Info: Dieser Blog wurde 2014 eingestellt. Dies hat viele Gründe, die an dieser Stelle jedoch nicht relevant sind. Die meisten der hier veröffentlichten Tutorials sind inzwischen nicht mehr aktuell, verlasst euch also nicht auf das hier geschriebene.
Zusammen mit dem Blog sind auch unsere E-Mail, unser ask.fm und unser facebook eingestellt.

3D-Effekt mit Photoshop

Ich zeig' euch heute mal, wie man mit Photoshop ganz einfach Photos mit einem 3D-Effekt versehen kann.
Hinweis: Ich arbeite mit Photoshop CS, daher ist es möglich, dass ihr, weil ihr mit einer anderen Version arbeitet, einige Dinge nicht sofort findet.

Schritt 1
Öffnet als erstes euer Bild in Photoshop.
[Datei → Öffnen]


Schritt 2
Wandelt eure Hintergrundebene (per Doppelclick auf diese im Ebenendialog) in 'Ebene 0' um.
Dann dupliziert ihr die Ebene und stellt die Deckkraft der oberen auf 50%.
[Ebene → Ebene duplizieren]
[Ebenendialog → Deckkraft]

Schritt 3
Wählt das Pfeil-Werkzeug aus (Durch die Taste 'V' auf eurer Tastatur) und verschiebt mithilfe der Pfeiltasten eurer Tastatur das Bild zur Seite und nach oben bzw. unten.
Wie weit ihr es verschiebt seht ihr, da die Deckkraft der Ebene, die ihr verschiebt, in Schritt 2 verringert wurde. Ich empfehle euch je 5 Clicke, aber je nach Motiv und Bildgröße kann es andere Idealwerte geben.
(Alternativ könnt ihr es auch mit der Maus verschieben)

Anschließend öffnet ihr mit der Tastenkombination 'Strg' + 'T' den 'Frei Transformieren' Dialog und verändert oben in der Optionen-Leiste bei dem kleinen Dreieck 0,0 zu 1 und drückt Enter.
(Auch hier könnt ihr alternativ die Ebene mit Hilfe der Maus drehen)

Schritt 4
Nun wählt ihr die untere Ebene aus, öffnet den Kanalmixer und zieht den Pfeil bei 'Rot' ganz nach hinten. Auf 'OK' clicken nicht vergessen.
[Bild → Anpassen → Kanalmixer]

Dann wählt ihr die obere Ebene aus und öffnet erneut den Kanalmixer, allerdings wählt ihr jetzt als Ausgabekanal erst Grün und dann Blau und ändert je den Kanal, der auf 100% steht.



Schritt 5
Nun stellt ihr 'Umgekehrt multiplizieren' (in anderen PS-Versionen auch 'Negativ multiplizeren') als Ebenenmodus der oberen Ebene ein. Und stellt die Deckkraft wieder auf 100%.

Schritt 6
Jetzt schneidet ihr das Bild noch zu und fertig!

Wenn ihr die obere Ebene nicht zu sehr verschiebt klappt der 3-D Effekt sogar, wenn ihr euch das Photo mit einer 3D-Brille anseht. Da ich aber genau das bei den Rosen hier gemacht habe folgt noch ein weiteres Beispielbild.
 P.S. Ich hoffe sehr, dass ihr dieses wirre Tutorial verstanden habt. Bei Fragen wisst ihr ja, wo ihr uns findet. :)

Kommentare:

  1. Der Effekt wirkt tatsächlich etwas 3D, ich muss mal eine 3D-Brille dazu aufsetzen, vielleicht wirkt das noch besser. :P

    FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch

    AntwortenLöschen
  2. Wo ist meine 3D-Brille? Super Beitrag, sehr interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Tutorial, doch es wäre Perfekt wenn das auch für Gimp Funktionieren würde :/

    AntwortenLöschen
  4. Super Tutorial! Könntet ihr mal ein Tutorial machen, wie man, sobald jemand auf einen Blog geht so ein kleines pop-up fenster (wie zum Beispiel diese Facebook-like Seiten so kurz gezeigt werden, machen ja im Moment sehr viele ) nur halt mit dem google-translate gadget drin , wenn jemand aus nem andern Land auf meinen Blog kommt :) Wisst ihr was ich meine?

    Liebe Grüße
    Farina

    AntwortenLöschen

Wie schon an anderer Stelle dieser Seite bemerkt, ist der Blog eingestellt. Das bedeutet leider auch, dass wir als Blogautoren auf deinen Kommentar nicht eingehen werden.