Info: Dieser Blog wurde 2014 eingestellt. Dies hat viele Gründe, die an dieser Stelle jedoch nicht relevant sind. Die meisten der hier veröffentlichten Tutorials sind inzwischen nicht mehr aktuell, verlasst euch also nicht auf das hier geschriebene.
Zusammen mit dem Blog sind auch unsere E-Mail, unser ask.fm und unser facebook eingestellt.

Vintage Effekte in Photoshop I - Schwarz-Weiß Effekt in Camera Raw

Hallo ihr Lieben, 
heute beginne ich mit einer neuen kleinen Reihe, in der es um Vintage Effekte mit Photoshop gehen soll.

In diesem Post geht es um einen Schwarz-Weiß Effekt, den ihr im Photoshop eigenem Programm Camera Raw erzielen könnt.
Wie der Name des Programmes schon sagt, solltet ihr euer Bild in Raw aufnehmen, damit ihr es darin bearbeiten könnt; mit jpeg geht es auch, das öffnen ist aber umständlicher.

So soll unser Ergebnis aussehen:

Christmas in town



So geht's:

Zuerst öffnet ihr euer Bild in Photoshop. Es sollte ein Raw sein, denn dann öffnet es sich gleich in Camera Raw und ihr könnt es dort bearbeiten. Solltet ihr euer Bild in JPEG aufgenommen haben,  müsst ihr über Adobe Bridge gehen. Das könnt ihr einfach mal googlen, oder wenn ihr wollt kann ich das auch mal als Tutorial schreiben. Schreibt's in die Kommentare.

Euer Bild sollte nun in Camera Raw vor euch liegen.
Ich erkläre euch nun die Schritte, die ich in den einzelnen Fenstern gemacht habe.

1.


Im ersten Reiter Grundeinstellungen
hebe ich immer die Belichtung etwas an, damit mein Bilder heller wird. In diesem Fall um 1,45 Blendenstufen höher.
Danach ziehe ich die Wiederherstellung auf 100, dadurch kommen Strukturen in das Bild zurück.
Aufhelllicht erhöhe ich meistens auch, um das Bild etwas heller zu machen.
Die Klarheit wird erhöht, damit das Bild 'klarer' wirkt.
Und damit das Bild Schwarz-Weiß ist, ziehe ich die Sättigung auf -100.
Das hat schonmal was gebracht, wie man in der Preview oben sehen kann.

2.

Als nächstes öffne ich den Reiter Effekte und füge eine
Körnung hinzu. Hier müsst ihr ein bisschen rumspielen, um das richtige für euer Bild zu finden.
Danach spiele ich mit den Vignettenreglern; was eine Vignette ist hat Lyn hier für euch erklärt.

3.

Als letztes verfeinere ich im Reiter HSL/Graustufen mein Schwarz-Weiß nochmal.
Zuerst muss man oben bei In Graustufen konvertieren einen Haken setzen
Danach kann man unten frei nach Laune an den Reglern rumspielen.
Ich denke die Bedeutung ist klar; oben drüber steht für welche Töne sie sind, je weiter ihr sie nach rechts zieht, desto heller werden diese Töne.


Ich hoffe das hat euch ein wenig weitergeholen;
Liebste Grüße,
Paula 

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    werde ich gleich mal ausprobieren.
    Ich finde diese Seite wirklich toll und hilfreich!
    Macht weiter so...

    Lg Maybe

    -> http://happyness-maybe.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Wie schon an anderer Stelle dieser Seite bemerkt, ist der Blog eingestellt. Das bedeutet leider auch, dass wir als Blogautoren auf deinen Kommentar nicht eingehen werden.