Info: Dieser Blog wurde 2014 eingestellt. Dies hat viele Gründe, die an dieser Stelle jedoch nicht relevant sind. Die meisten der hier veröffentlichten Tutorials sind inzwischen nicht mehr aktuell, verlasst euch also nicht auf das hier geschriebene.
Zusammen mit dem Blog sind auch unsere E-Mail, unser ask.fm und unser facebook eingestellt.

Follow + Dashboard-Icons entfernen [Tumblr]

Wer ein Portfolio oder ähnliches erstellen will kann dafür gut Tumblr nutzen. Nur leider stören die (im nachfolgenden Bild markierten) Folgen- und Dashbord-Buttons. [Tut mir Leid, da dies mein Blog ist ist kein Folgen-Button, sondern ein Anpassen-Button angezeigt.] Wie man diese entfernen kann zeige ich euch jetzt.


Schritt 1
Öffnet Tumblr. Dann euren Blog. Dann auf 'Template anpassen'.


Schritt 2
Nun geht auf 'HTML bearbeiten'.


Dann sucht mit Strg + F (oder der passenden Suchfunktion) nach dieser Stelle:
<style type="text/css">
Schritt 3 
Direkt nach dieser Stelle fügt ihr folgenden Code ein.

#tumblr_controls {
display: none;
}

Das wars auch schon. Damit sind die Buttons weg.

Kommentare:

  1. Das ist echt super das ihr auch für Tumblr macht *-*

    AntwortenLöschen
  2. Hello there!

    My name is Cliff and I'm holding The Sartorialist book by Scott Schuman giveaway right now. I'm so happy that I'm here to officially invite you to join the giveaway, it's open internationally. I'm so excited that you have the chance to win. Thank you so much for your time! :) Click HERE for the giveaway!

    AntwortenLöschen
  3. 'fragile--wings folgt dir jetzt'
    haha :D
    das bin ja ich (:

    danke für das tutorial, das wird sofot gemerkt! *-*

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, danach hab ich die ganze Zeit gesucht :) DANKE!!!

    AntwortenLöschen
  5. könnt ihr mir auch sagen wie das bei Blogger geht? ;)

    mich stören die Schnellbearbeitungdinger in meiner Sidebar echt -.-

    AntwortenLöschen
  6. #tumblr_controls {display: none !important;}

    Dann klappts auch im IE

    AntwortenLöschen

Wie schon an anderer Stelle dieser Seite bemerkt, ist der Blog eingestellt. Das bedeutet leider auch, dass wir als Blogautoren auf deinen Kommentar nicht eingehen werden.