Info: Dieser Blog wurde 2014 eingestellt. Dies hat viele Gründe, die an dieser Stelle jedoch nicht relevant sind. Die meisten der hier veröffentlichten Tutorials sind inzwischen nicht mehr aktuell, verlasst euch also nicht auf das hier geschriebene.
Zusammen mit dem Blog sind auch unsere E-Mail, unser ask.fm und unser facebook eingestellt.

Spruch auf Bild

Spruch auf Bild, was ist damit gemeint? Ich zeige es euch einfach mal an einem Beispiel:
Es gibt 2 Möglichkeiten einen Spruch auf die Weise auf ein Photo zu bringen.

Zum einen ist dies ja auch bei analogen Photos sehr beliebt, dort legt man einfach den Textschnipsel beim einscannen unter das Photo und er wird mit eingescannt. 

Allerdings ist es die 2. Möglichkeit die ich euch genauer erklären möchte.

1.Schritt
Öffnet Photoscape (Hier könnt ihr es kostenlos und legal downloaden) und dann euer Bild.


2.Schritt
Nun erstellt ihr die weiße Box in die später der Text hineinkommt.
Dazu geht ihr in das Menü: 'Objekt' und wählt das Viereck aus. 
Und dort wiederum setzt ihr ein Häkchen bei 'Füllung'.
Achtung: der Transparenz-Balken muss auf volle Dreckkraft (also nach rechts gestellt) sein, anders als im Bild!

Nun zieht ihr mit der Maus ein Viereck auf dem Bild.
Keine Sorge, die Größe ect. passen wir nachher an.

3. Schritt

Nun erstellt ihr den Text, der auf das Bild soll.
Dazu geht ihr auf das 'T' und erstellt den Text so wie ihr es euch vorstellt.


4. Schritt

Nun passt ihr die Position und Größe der Elemente (der weißen Box und des Textes) an.

Um sie zu verschieben zieht ihr sie einfach dahin wo ihr sie hinhaben wollt.
Welches Element ihr ausgewählt hab seht ihr daran, welches gerade mit einer gepunkteten Linie umgeben ist.

Die Größe der Elemente könnt ihr mit den weißen Vierecken die an den Ecken des ausgewählten Elements erscheinen bearbeiten. Zieht einfach an den Vierecken in die gewünschte Richtung und die Größe verändert sich.


Wenn der Text irgendwie nicht auf der Box erscheinen will sondern unter ihr angezeigt wird benutzt die im folgendem Bild gekennzeichneten Symbole um die Elemente in der Reihenfolge nach oben bzw. nach unten zu verlagern.


5. Schritt


Wenn ihr mit der Bearbeitung fertig seit, speichert ihr es nur noch ab und dann seit ihr fertig.

Kommentare:

  1. daaaanke, das wollt ich schon immer mal wissen <3
    hab ich gleich abgespeichert <3

    AntwortenLöschen
  2. Gut erklärt und leicht nachmachbar.
    Hab noch eine Frage: Kann man die Form dann auch noch irgendwie transparent machen?!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  3. vielen vielen dank!! ich habe dass immer gesucht, aber DARAUF bin ich i-wie nicht gekommen ;)

    AntwortenLöschen

Wie schon an anderer Stelle dieser Seite bemerkt, ist der Blog eingestellt. Das bedeutet leider auch, dass wir als Blogautoren auf deinen Kommentar nicht eingehen werden.