Info: Dieser Blog wurde 2014 eingestellt. Dies hat viele Gründe, die an dieser Stelle jedoch nicht relevant sind. Die meisten der hier veröffentlichten Tutorials sind inzwischen nicht mehr aktuell, verlasst euch also nicht auf das hier geschriebene.
Zusammen mit dem Blog sind auch unsere E-Mail, unser ask.fm und unser facebook eingestellt.

Colourkey mit Photoshop

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch, wie ihr mit Photoshop den Colourkey Effekt macht :) Ich bin mir sicher ein Großteil von euch kann das schon ...
Die Gimp Nutzer gucken hier vorbei.

Also, wie gesagt zeige ich euch in diesem Tutorial wie ihr Bilder so verwandelt:





Schritt 1:
Ihr öffnet euer Bild in Photoshop

(wundert euch nicht über das Protokoll an der Seite, ich habe es vorher zugeschnitten (: )

Schritt 2:
Ihr dupliziert mit einem Rechtsklick auf die Hintergrundebene und mit der Auswahl 'Ebene duplizieren' die Hintergrundebene und entsättigt die Kopie mit Bild -> Einstellungen -> Sättigung verringern


Schritt 3:
Jetzt aktiviert ihr mit einem Klick auf das graue Rechteck mit dem weißen Kreis die Ebenenmaske. Ihr wählt euch einen Pinsel und die Vordergrundfarbe schwarz.


Schritt 4:
Jetzt fangt ihr an das zu malen, wo wieder die Hintergrundebene zum Vorschein kommen soll. Achtet darauf, dass Ebene und Ebenenmaske aktiviert sind...


Schritt 5:

Dort, wo ihr übermalt habt, tauscht ihr die Vordergrundfarbe auf weiß und malt wieder drüber. Dadurch wird die duplizierte Ebene wieder eingeblendet.


So, war doch gar nicht so schwer.
Wer es nicht hinbekommen hat, sollte mich unbedingt fragen, es gibt nämlich noch zwei andere Varianten für den Colourkey Effekt.





1 Kommentar:

  1. Hallo :)) ich habe deine Fragen von deinem anderen Blog beantwortet, ich kann leider auf deinen anderen Blog nicht zugreifen und auch durch den neuen Link komme ich nicht auf deinen Blog :)) Naja, lies dir vllt einfach meine Antworten durch & wenn's geht gib mir den neuen Link von deinem Blog :D
    Liebe Grüße :))
    Julia

    AntwortenLöschen

Wie schon an anderer Stelle dieser Seite bemerkt, ist der Blog eingestellt. Das bedeutet leider auch, dass wir als Blogautoren auf deinen Kommentar nicht eingehen werden.