Info: Dieser Blog wurde 2014 eingestellt. Dies hat viele Gründe, die an dieser Stelle jedoch nicht relevant sind. Die meisten der hier veröffentlichten Tutorials sind inzwischen nicht mehr aktuell, verlasst euch also nicht auf das hier geschriebene.
Zusammen mit dem Blog sind auch unsere E-Mail, unser ask.fm und unser facebook eingestellt.

Photoschrift mit GIMP

Sicherlich kennt ihr diese Schriften die aus einem Photo 'rausgeschnitten' sind. Vermutlich wisst ihr auch wie man das macht. Falls ihrs aber doch nochmal nachlesen wollt oder noch nicht wisst wie es geht könnt ihr es hier lesen und sehen. 




Schritt 1
Als erstes öffnet ihr GIMP. (Falls ihr kein GIMP habt könnt ihr es hier kostenlos, legal und in bester Qualität herunterladen.) Dann sucht ihr euch das Bild heraus das ihr bearbeiten wollt und öffnet es. 
 Dazu geht ihr auf 'Datei' -> 'Öffnen' und sucht euch die Datei euer Wahl heraus.

Das dürfte nicht zu viele Schwierigkeiten bereitet haben...also kommt jetzt 

Schritt 2
Nun müsst ihr eine neue Ebene hinzufügen. Ob Transparent (= durchsichtig), weiß oder in einer anderen Farbe bleibt euch überlassen. Aber ihr müsst bedenken das diese Ebene am Ende der Hintergrund der Schrift ist. 
Um eine Neue Ebene zu erstellen geht ihr ganz einfach auf 'Ebene' -> 'Neue Ebene'
Dann seht ihr das alles weiß (oder welche Farbe ihr gewählt habt) geworden ist. Außer natürlich wenn ihr Transparenz gewählt habt. Jetzt muss diese neue Ebene unter das Photo gezogen werden. Das könnt ihr im 'Drag and Drop' Verfahren machen. (Also einfach markieren und dann mit der Maus an die gewünschte Stelle ziehen.)

Schritt 3
Jetzt gebt ihr euren Wunsch-Text ein.
Dazu klickt ihr auf das A (siehe Bild) und gebt in den Kasten der sich daraufhin öffnet den besagten Text ein.
 

Die Schriftfarbe ist egal, aber Schriftgröße und -art könnt ihr euch aussuchen was euch am besten gefällt.
Wenn ihr nicht sehen könnt was ihr schreibt kann das daran liegen, dass die Textebene die ihr gerade bearbeitet nicht die oberste ist. Zieht sie einfach im Ebenenstapel nach ganz oben.

Schritt 4
 Für diesen Schritt muss die gerade erstellte Textebene (also der Text den ihr gerade geschrieben habt) unter dem Bild (also der 'Hintergrund'-Ebene sein).
Und zwar wählt ihr die Textebene aus und wählt 'Ebene' -> 'Auswahl aus Text' -> 'Auswahl aus Text' aus.
Wenn ihr das getan habt müsste euer Bild in etwa so aussehen: 

Schritt 5
 Nun wählt ihr die 'Hintergrund'-Ebene aus und wählt 'Auswahl' -> 'Invertieren' 


Jetzt benötigt ihr den Radiergummi. 
 

Und mit diesem Radiert ihr den überschüssigen Teil des Bildes weg.

Jetzt könnt ihr noch das Bild zuschneiden. Dazu wählt ihr einfach das Messer aus und wählt den Teil den ihr zuschneiden wollt aus.

 

Schritt 6
Jetzt muss nur noch gespeichert werden. Allerdings teilen sich hier die Wege. 

Speichern (Bild ohne Transparenz)
Ihr geht auf 'Datei' -> 'Speichern unter' 
Dann müsst ihr den neuen Dateinamen eingeben, Zielordner aussuchen und auf 'Speichern' clicken.
Gebt darauf Acht das ihr eine Dateiendung wie .jpg , .png oder .gif an den Namen anhängt. Sonst speichert GIMP die Datei automatisch unter der Endung .xcf und diese kann nur GIMP lesen. Folglich könnt ihr das Bild dann auch nirgendwo hochladen.

Dann erscheinen noch die folgenden 2 Meldungen. 
 
Hier clickt ihr 'Exportieren' an.
 
Und hier wählt ihr die Qualität aus. (Möglichst über 95%, da das Bild sonst nicht mehr klar erkennbar ist und störende Effekte aufweist)
Dann wählt ihr speichern aus und seit Fertig! 

Speichern (Bild mit Transparenz)
Hier geht ihr erstmal genauso vor wie bei Bildern ohne Transparenz. Ihr wählt 'Datei' -> 'Speichern unter' aus und gebt den neuen Dateinamen ein.
 

Auch hier ist die Dateiendung zu beachten, denn das Format .jpg (JPEG) erkennt keine Transparenz. Wenn man allerdings Bilder im .jpg - Format speichert die Transparente Teile enthalten so werden diese Teile des Bildes durch die Farbe Weiß ersetzt. Daher muss man, um die Transparenz zu erhalten im .png, .gif oder .xcf -Format speichern. Ich empfehle die Dateiendung .png. Nachdem man die Datei gespeichert erscheinen auch hier 2 Meldungen.

Hier clickt ihr auf 'Exportieren'
 
Und hier wählt ihr, ohne etwas zu verändern, 'Speichern' aus.
Und dann seit ihr fertig!

Letzte Worte
Als erstes: Sorry für die schlechte Qualität mancher Screenshots. Sie sind einfach zu groß für die Bildgröße die ich hier auf dem Blog verwende. Aber ich hoffe sie helfen trotzdem weiter.
Vielleicht wirkt das ganze sehr lang, schwer und zeitaufwendig, aber mit ein bisschen Übung geht das ganz schnell.
Ich hoffe ihr habt alles gut verstanden. Falls aber doch noch Fragen offen sind stellt sie einfach. 

Kommentare:

  1. Schön, ich wünschte du würdest mehr Tutorials schreiben!

    AntwortenLöschen
  2. wuhu, das ist supi! (aber ich zu doof und bekommst net hin...)
    aber ich seh die screenshots nicht O.O

    AntwortenLöschen
  3. Echt klasse.. nur irgendwie öffnet sich bei mir kein Textfenster wo ich den Text reinschreiben könnte..
    kann mir jemand sagen, was ich falsch gemacht hab?

    AntwortenLöschen
  4. Hey, malk ne frage bei gimp 2 gibt es keine Feld auf dem 'Auswahl aus Text' steht :/ Was soll ich jetzt machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Ich habe es so gemacht :`Ebene´->´Transparenz´->´Auswahl aus Alphakanal´.Ich hoffe das funktioniert bei dir

      Löschen

Wie schon an anderer Stelle dieser Seite bemerkt, ist der Blog eingestellt. Das bedeutet leider auch, dass wir als Blogautoren auf deinen Kommentar nicht eingehen werden.